14 Januar 2018

Rezension: "Paper Passion - Das Begehren" von Erin Watt



Das Buch

"Paper Passion - Das Begehren" von Erin Watt | Paper Reihe #4 | Verlag: Piper
Paperback: 12,99 € | eBook: 9,99 € | 352 Seiten | erschienen am 2.11.2017

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Klappentext

Wild, wilder, Easton Royal. 
Der drittälteste der fünf attraktiven Bad-Boy-Brüder ist nicht leicht zu bändigen. Und seine düstere Familiengeschichte hat bei ihm besonders tiefe Spuren hinterlassen: Er trinkt und feiert zu viel, lässt gerne seine Muskeln spielen und jagt jede Nacht einem anderen Mädchen hinterher. Mit Erfolg, denn Easton steht seinem großen Bruder Reed in puncto Unwiderstehlichkeit in nichts nach. Doch Easton langweilt sich schnell, ist immer auf der Suche nach dem nächsten Kick. Vielleicht ist er deswegen so interessiert an der neuen Mitschülerin Hartley, die ganz anders ist, als die anderen Aston-Park-Püppchen – bodenständig, schlagfertig und vor allem: nicht an Easton interessiert. Die ultimative Herausforderung für den Achtzehnjährigen, der es gewohnt ist, alles zu bekommen, was er will. Doch geht es hier wirklich nur um Eastons Ego, oder entwickelt der stürmischste der Royal-Brüder echte Gefühle für Hartley? (Quelle: Piper Verlag

Meine Meinung

Die ersten 3 Bände der Paper Reihe haben mich völlig in den Bann gezogen. Dementsprechend groß war meine Vorfreude auf dieses Buch.

In diesem Teil geht es nun um den drittältesten Sohn Easton. Man kennt ihn ja schon aus den vorherigen Bänden als den frechen Bad Boy, der sich selbst und die Welt nicht allzu ernst nimmt und immer gut drauf ist. Partys, Alkohol und Schlägereien stehen nahezu an der Tagesordnung und auch die Mädchen stehen geradewegs Schlange um in seiner Nähe zu sein. In diesem Teil lernt man endlich den wahren Easton kennen. Ihn plagen viele Selbstzweifel und er versucht seine Gefühle regelrecht zu betäuben. Er hasst es allein zu sein und kann nur wenig mit sich selbst anfangen.

Als Hartley in seinem Leben auftaucht bringt sie ihn ordentlich durcheinander. Sie ist das erste Mädchen das kein Interesse an ihm hat. Das weckt natürlich seinen Jagdinstinkt, denn wer Easton kennt, weiß das keine Herausforderung zu groß für ihn ist. Von Hartley erfährt man in diesem Buch immer nur in kleinen Häppchen.  Sie kommt aus einer wohlhabenden Familie, doch von glücklicher Familienidylle kann man kaum sprechen. Doch was genau passiert ist hält sie sehr verdeckt, insgesamt gibt sie nur wenig von sich preis.  

Man darf sich auch auf die Charaktere aus den vorherigen Büchern freuen. Ella ist auch in diesem Buch wieder stark vertreten, sie passt so gut es geht auf Easton auf und versucht ihn in Schach zu halten, was nicht immer ganz so einfach ist. Auch die anderen Brüder bekommen wieder ihre Rollen.  
Der Schreibstil des Autorinnenduos ist wie immer sehr angenehm. Sie sind ihrem Stil treu geblieben und konnten mich auch in diesem Teil an das Buch fesseln. Doch irgendwie ist im Gegensatz zu den vorherigen Bänden weniger passiert. Gerade bei Easton hätte ich mir erwartet, dass ein Skandal den nächsten jagt. In dieser Hinsicht war das Buch fast harmlos.

Das Ende hatte es jedoch wieder in Sich. Typisch für die Reihe endet auch dieses Buch mit einem gewaltigen Cliffhanger, der einem den Atem raubt. Leider müssen wir uns jetzt bis Mai gedulden um zu erfahren wie es weitergeht. Ich bin schon sehr gespannt auf den fünften Teil.

Das Cover gefällt mir sehr gut, es passt perfekt in die Paper-Reihe.

Fazit

Nicht ganz so spannend wie die vorherigen Teile, aber dennoch sehr unterhaltsam und auch der Schreibstil des Autorinnenduos ist wie immer fesselnd. Jetzt heißt es wieder warten, warten, warten bis endlich Teil 5 erscheint. Ich freu mich schon.  



Vorschau 

Paper Paradies 
erscheint am 2.5.2018


[Wenn ihr auf das Cover klickt, kommt ihr direkt zum Klappentext]



Kommentare:

  1. Hey Luna,

    Eine schöne Rezension!
    Mir ging es mit dem Buch ähnlich wie dir! Der Schreibstil war wieder grandios, allerdings konnte die Story für mich nicht mit der Geschichte der ersten drei Teile mithalten.

    Liebe Grüße,
    Myri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Myri!

      Danke :)
      Ja es ist einfach nicht so viel passiert. Zu wenig Drama und Intrigen ;)

      Liebe Grüße
      Luna

      Löschen
  2. Hey Luna,

    schön, dass dir die Reihe so gut gefällt. Ich war ja leider schon vom ersten Band so überhaupt nicht angetan und deshalb ist sie für mich raus. Aber schön, dass auch die anderen Brüder ihre Geschichte bekommen. ;)

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ruby,

      Ja wenn dir Band 1 schon nicht gefallen hat, dann wird es dieser auch nicht tun. Besser du nutzt deine Zeit dann für etwas anderes, dass dich mehr interessiert ;)

      Liebe Grüße
      Luna

      Löschen