01 Januar 2018

Rezension: "Bourbon Lies" von J. R. Ward


Das Buch

"Bourbon Lies" von J. R. Ward | Bourbon Kings #3 | Verlag LYX
Paperback: 12,90 € | eBook: 9,99 € | 447 Seiten | erschienen am 24.11.2017

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Klappentext

Lane Baldwine hat sich nie an der Spitze des Bourbon-Imperiums gesehen. Doch nach dem Tod des Patriarchen findet er sich in der Rolle des Familienoberhaupts und als Leiter der Bradford Bourbon Company wieder. Eine Position, die eigentlich seinem älteren Bruder Edward bestimmt war. Allerdings sitzt dieser im Gefängnis, hat er doch den Mord an ihrem Vater gestanden. Überzeugt davon, dass Edward jemanden schützt, machen sich Lane und seine große Liebe Lizzie auf die Suche nach dem wahren Täter – nur um einem Geheimnis auf die Spur zu kommen, das ihre Welt für immer verändern wird. (Quelle: LYX Verlag

Meine Meinung

Lane kämpft um das Bourbon Imperium und versucht gleichzeitig seinen großen Bruder aus dem Gefängnis zu holen, der wegen Verdacht auf Mordes eingesperrt wurde. Gin versucht ihr verkorkstes Leben auf die Reihe zu bekommen und dann ist da auch noch Max, der auf einmal wieder aus der Senke aufgetaucht ist…

Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen, dank dem Personenverzeichnis, hat man schnell wieder einen Überblick. Zudem bietet das erste Viertel des Buches auch viele Rückblicke. Ich muss aber leider sagen, dass diese Rückblicke die Spannung etwas genommen haben. Diese baut sich aber dann recht schnell wieder auf und steigert sich dann bis zum Schluss. Es beginnt eine spannende Suche nach dem tatsächlichen Mörder des Familienvaters. Ich hatte ja selber schon ein paar Theorien aufgestellt, doch mit dem wahren Mörder hätte ich niemals gerechnet und war auch ein wenig geschockt.

Die Charaktere sind wie auch schon in den ersten zwei Teilen sehr gut ausgereift und haben Charakter. Besonders ist mir in diesem Teil Gin ans Herz gewachsen. Ihre Entwicklung fand ich besonders gelungen. Aber auch Edward und Lane sind etwas Besonderes. Über Max hat man leider auch in diesem Teil nicht wirklich viel erfahren.

Das Finale fand ich sehr gelungen. Es haben sich die 3 Geschichten der Geschwister zu einem Ganzen zusammengefügt und ein rundes, tolles Ende ergeben, das fast schone in bisschen kitschig war. ;) Dieses Buch hatte einfach alles Spannung, Emotionen, Krimi und Liebe.

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer flüssig und mitreißend. Sie schafft es mit immer neuen Vorkommnissen und Details einen an das Buch zu fesseln. 
Ich bin ein bisschen traurig, dass die Intrigen und Dramen rund um die Familie Bradford vorbei sind, muss aber sagen, dass ein weiterer Teil der Reihe nur geschadet hätte. Es ist perfekt so wie es geendet hat.

Fazit
Eine phantastische Trilogie geht zu Ende! Man darf sich auf ein spannendes Ende freuen, in der fieberhaft der wahre Täter des Familienvaters gesucht wird. Es regt zum miträtseln an und überrascht dann doch vollkommen. Ich kann die ganze Reihe wirklich jedem empfehlen der Lust auf eine spannende Südstaatensaga hat, mit viel Drama und zahlreichen Intrigen. 



Kommentare:

  1. Hey Luna :)

    Schöne Rezi!
    Das Buch schlummert schon auf meinem Kindle und ich freue mich so sehr, endlich herauszufinden, wie die Trilogie endet.

    Liebe Grüße,
    Myri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Myri :)

      Danke :*
      Ich fand es echt gelungen. Freu dich auf den letzten Band. Es wird nochmal spannend :)

      Liebe Grüße
      Luna

      Löschen
  2. Hey meine Liebe,

    die Reihe klingt interessant, aber bisher konnte ich mich noch nicht dazu aufbequemen es zu kaufen und zu lesen. Es reizt mich dafür einfach nicht genügend. -.-
    Aber wer weiß, vielleicht kommt doch nochmal der Tag. *gg*

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Ruby,

      Ich kann dir die Reihe wirklich empfehlen. Die Autorin schreibt einfach toll und auch die Handlung und die Umsetzung ist sehr gelungen. Sehr spannend und voller Intrigen und Dramen. Und das Beste es ist nicht so vorhersehbar wie viele andere Bücher :)

      Liebe Grüße
      Luna

      Löschen