02 Juli 2017

Rezension: "Weil ich Layken liebe" von Colleen Hoover


Das Buch

"Weil ich Layken liebe" von Colleen Hoover | Verlag: dtv 
Taschenbuch: 9,95 € | eBook: 8,99 € | 384 Seiten | erschienen am 20.9.2015


Klappentext

Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg… (Quelle: dtv Verlag)


Meine Meinung

Endlich habe ich es geschafft ein Buch von Colleen Hoover zu lesen. „Weil ich Layken liebe“ stand schon seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste. Aufgrund der vielen positiven Bewertungen waren meine Erwartungen sehr hoch und wurden dennoch übertroffen. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und die Ich-Erzählung fand ich sehr passend.

Layken hat viel zu früh ihren Vater verloren. Gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder zieht sie nach Michigan, was ihr so überhaupt nicht in den Kram passt. Als sie ihren neuen attraktiven und süßen Nachbarn Will kennen lernt, ist sie nicht mehr ganz so unglücklich. Zwischen den beiden funkt es auf Anhieb. Alles könnte so perfekt sein, doch leider läuft es im Leben nicht immer so wie man es gerne hätte…

Die Charaktere sind sehr gelungen. Beide sind sehr sympathisch und wirken wie aus dem echten Leben. Ihre Handlungen sind sehr verständlich und nachvollziehbar. Layken ist eine junge, taffe Frau die viel zu früh mit einem Verlust klarkommen muss. Die Familie die ihr geblieben ist, ist für sie das Wichtigste auf der Welt und sie würde alles für ihre Mutter und ihren kleinen Bruder tun. Will ist ihr in dieser Sache sehr ähnlich, auch er tut alles in seiner Macht stehende, damit es seinem kleinen Bruder an nichts fehlt. Er ist sehr reif für sein Alter und setzt die Bedürfnisse anderer vor seine eigenen.

Neben den Hauptcharakteren sind mir auch die Nebencharaktere sehr ans Herz gewachsen, allen voran die Brüder von Layken und Will.

Da ich schon viele Rezensionen über das Buch gelesen hatte, wusste ich einigermaßen worum es geht und doch hat mich die Geschichte immer wieder überrascht. Mit einer solchen Tiefe hätte ich nicht gerechnet und auch nicht mit der tragischen Wendung. Immer wieder schlägt das Schicksal bei den beiden zu und sie müssen mit neuen Herausforderungen kämpfen. Neben der ganz großen Liebe werden auch die Themen Verlust und Hoffnung aufgegriffen.

Die Umsetzung fand ich klasse, die Geschichte ist sehr berührend. Ich muss gestehen, es ist schon das ein oder andere Tränchen geflossen. Ab der ersten Seite hat mich das Buch in den Bann gezogen und nicht mehr losgelassen. Es gehört definitiv ab sofort zu meinen Lieblingsbüchern.  


Fazit


Colleen Hoover hat eine Geschichte erschaffen die Mitten ins Herz trifft und kein Auge trocken lässt. Mit viel Gefühl erzählt die Autorin die tiefgehende Story zweier wunderbarer, einzigartiger Charaktere die immer wieder mit Schicksalsschlägen und neuen Herausforderungen kämpfen müssen. Ich kann euch dieses Buch wirklich ans Herz legen. 5 Herzen sind fast zu wenig.   


Kommentare:

  1. Huhu :)
    Da schaue ich mal wieder bei dir vorbei.
    Das Buch liegt noch auf meiner SUB und ich hoffe das ich es dieses Jahr noch lesen kann und somit auch mein erstes Colleen Hoover Buch.

    Liebe Grüße
    Teresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Teresa :)
      Lies es so schnell wie möglich, es ist einfach unglaublich :) Bin schon gespannt, was du zu dem Buch sagst.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallihallo :)

    Bei mir liegt das Buch auch noch auf dem SuB. Mittlerweile habe ich auch schon ein paar Bücher der Autorin gelesen, sodass ich eigentlich gar keine Zweifel daran habe, dass mir auch diese Geschichte wieder richtig gut gefallen wird ;) Schöne Rezi!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    Bei mir findet anlässlich meines 7. Bloggeburtstags gerade ein Gewinnspiel statt! Vielleicht magst du ja mal vorbeischauen? 📚 Hier entlang! 📚

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lisa,

      Befreie es von deinem SUB ;) Es lohnt sich wirklich das Buch zu lesen, ich habe es direkt verschlungen.
      Vielen Dank :*

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo Luna

    Ich habe das Buch vor ein paar Jahren gelesen. Ich fand es überraschend gut. Ich hätte nicht gedacht, dass mich poetry slam so beeindrucken kann. Weil ich Will liebe fand ich auch so richtig schön. Eigentlich eine Schande, dass "Weil wir uns lieben" immer noch bei mir subt. Eine schöne Besprechung von dir.

    Lieb Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      Ich glaube ich muss mir "Weil ich Will liebe" auch zulegen, wenn du sagst, dass es auch so schön ist :)
      Vielen lieben Dank :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hey Luna,

    einer schöne Rezi :) Bei mir subben auch noch sämtliche CoHo Bücher. Ich muss auch endlich mal ins lesen :)

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sunny,

      Vielen Dank :)
      Ich habe "Maybe Someday" auch gleich hinten dran gehängt und gelesen, weil ich von diesem Buch so begeistert war. Die Rezi folgt morgen. Ich kann dir beide Bücher wärmstens empfehlen.

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Hey LUna,

    Wieder eine wirklich schöne Rezension von dir!
    Dieses CH-Buch habe ich leider noch nicht gelesen (Schande über mein Haupt :D), aber das möchte ich jetzt ganz bald nachholen. :)

    Liebe Grüße,
    Myri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Myri:)

      Vielen Dank:)
      Ja ich kann es dir wirklich empfehlen, es ist richtig fesselnd und berührend.

      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Hey Luna,

    diese Reihe von der Autorin kenne ich noch nicht, aber ihre bisherigen Bücher die ich gelesen habe konnten mich auch vollends begeistern. Die Autorin versteht es die Gefühle in ihren Büchern zu projizieren, sodass man sich als Teil des ganzen fühlt und gar nicht anders kann als es zu mögen. 😊

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ruby,

      da kann ich dir nur zustimmen :) Welche Bücher hast du bereits von ihr gelesen?

      Liebe Grüße

      Löschen