24 Mai 2018

Rezension: "Vicious Love" von L.J. Shen



Das Buch
"Vicious Love - Sinners of Saint" von L.J. Shen | Sinners of Saint #1 | Verlag: LYX
Paperback: 12,90 € | eBook: 9,99 € | 439 Seiten | erschienen am 27.04.2018

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!


Klappentext

Emilia LeBlanc traut ihren Augen nicht, als sie nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Baron "Vicious" Spencer gegenübersteht. Vicious, der ihr das Leben einst zur Hölle gemacht hat. Vicious, der nie nett, immer furchtbar zu ihr war. Vicious, der sie ans andere Ende der USA und weg von ihrer Familie getrieben hat. Vicious, der einzige Mann, den sie je geliebt hat. 
Inzwischen ist er ein erfolgreicher Anwalt und leitet mit seinen drei besten Freunden ein Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen. Emilia, die es kaum schafft, sich und ihre kranke Schwester über die Runden zu bringen, weiß, dass Vicious der letzte Mann ist, den sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann. Und doch kann sie sich wie damals schon einfach nicht von ihm fernhalten … (Quelle: LYX Verlag)  

Meine Meinung

In Emilias Leben läuft zurzeit einfach gar nichts rund. Ihre finanzielle Lage ist nicht gerade rosig und jetzt hat sie auch noch ihren Zweitjob verloren. Sie weiß nicht wie sie ihre kranke Schwester und sich selbst über Wasser halten soll. Zu allem Übel taucht gerade jetzt der Mann auf, der ihr das Leben zur Hölle gemacht hat und sie vor zehn Jahren aus ihrer Heimatstadt vertrieben hat…

Emilia mochte ich von Anhieb. Sie ist ein sehr familienbezogener Mensch und würde alles für ihre Liebsten tun, vor allem ihre Schwester und ihre Eltern sind das Wichtigste für sie. Sie ist ein herzensguter Mensch und sieht in jedem das Positive, sogar in Vicious.

Mit Vicious hatte ich so meine Probleme. Er ist durch und durch ein bösartiger Mensch und schreckt vor nichts zurück um seinen Willen durchzusetzen. Er hat absolut kein Gewissen und teilweise ist mir vorgekommen, dass es ihm richtig Spaß macht andere zu verletzten und niederzumachen. Lange Zeit konnte ich nicht verstehen, was Emilia an ihm findet und warum sie sich jemals in diesen abscheulichen Menschen verlieben konnte, der ihr das Leben zur Hölle gemacht hat und sie erniedrigt hat wo er nur konnte. Doch die beiden verbindet etwas Tieferes, das nur schwer begreifbar ist. Erst zum Ende hin, fängt man an Emilia etwas zu verstehen.

Die Geschichte ist keine typische null-acht-fünfzehn Romanze, in welcher der Bad Boy sich durch die große Liebe zum Guten wendet. Nein Vicious bleibt ein gemeiner Mensch und Emilia liebt ihn wie er ist, sie versucht erst gar nicht ihn zu ändern. Besonders gut haben mir die Rückblenden gefallen, die Einblick in Vicious Inneres geben und zeigen warum er zu dem Mann geworden ist, der er heute ist. Auch die wechselnden Sichtweisen der beiden Charaktere geben guten Einblick in deren Gefühlswelt.

Was mir nicht ganz so gut gefallen hat war das Ende, es ging mir irgendwie zu schnell und war auch zu glatt.

Auch wenn Vicious kein Charakter zum Verlieben ist, ist er dennoch sehr besonders. Ein Charakter den man nicht so schnell vergisst. Aber auch die anderen Mitglieder der HotHoles haben Eindruck hinterlassen. Ich bin schon sehr gespannt auf die Folgebände.

Fazit
Ich war lange Zeit sehr hin und her gerissen von dem Buch, da ich mit Vicious nicht ganz so gut klargekommen bin. Aber dadurch, dass das Buch so unglaublich spannend geschrieben ist und ich regelrecht in die Geschichte reingezogen wurde und gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören konnte, hat das Buch dann im Endeffekt doch bei mir gepunktet.



Fortsetzung

Twisted Love

erscheint am 27.07.2018


[Wenn ihr auf das Cover klickt, kommt ihr direkt zum Klappentext]

Kommentare:

  1. Hey Luna!

    Eine schöne Rezension!

    Das Buch habe ich schon eine Weile auf meinem Kindle, aber ich freue mich sehr, es bald endlich zu lesen. Deine Rezension hat mir direkt Lust auf das Buch gemacht!

    Liebe Grüße,
    Myri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Myri!

      Danke :*

      Bin schon gespannt was du davon halten wirst. Ein bisschen scheiden sich die Geister ja bei diesem Buch ;)

      Liebe Grüße
      Luna

      Löschen