15 April 2018

Rezension: "The Ivy Years - Bevor wir fallen" von Sarina Bowen



Das Buch

"The Ivy Years - Bevor wir fallen" von Sarina Bowen | Ivy Years #1 | Verlag: LYX
Paperback: 12,90 € | eBook: 9,99 € | 311 Seiten | erschienen am 29.03.018

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Klappentext

Seit einem Sportunfall ist Corey Callahan auf den Rollstuhl angewiesen, doch ihren Platz am renommierten Harkness College will sie auf keinen Fall aufgeben! Im Wohnheim trifft sie auf Adam Hartley - aus dem Zimmer direkt gegenüber. Corey weiß augenblicklich, dass sie das in Schwierigkeiten bringen wird: Denn auch wenn Corey sich von niemandem besser verstanden fühlt als von Adam und sie sich sicher ist, dass es ihm genauso geht - für sie beide gibt es keine Chance.(Quelle: LYX Verlag)

Meine Meinung

Der Schreibstil von Sarina Bowen ist wie immer sehr angenehm, locker und flüssig. Auch der Einstieg in das Buch fällt sehr leicht.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Corey und Hartley erzählt. Die Charaktere fand ich besonders gelungen, vor allem Corey fand ich großartig. Sie ist eine starke, junge Frau, die seit einem Sportunfall im Rollstuhl sitzt. Sie lässt sich von ihrer Situation aber nicht entmutigen, im Gegenteil sie setzt alles daran ihr Leben so normal wie möglich zu führen, dazu gehört auch das College. Dort lernt sie Hartley kennen, welcher zurzeit durch seinen Gips Fuß ebenfalls etwas eingeschränkt ist. Corey ist sofort hin und weg von ihm und die Situation schweißt die beiden auch zusammen, doch mehr als Freundschaft ist nicht drinnen, denn Hartley ist mit der überaus attraktiven Stacia zusammen.

Die Idee der Story hat mir sehr gefallen, Corey die nach ihrem Unfall im Rollstuhl sitzt und jetzt wieder LEBEN will. Die Stellen, die beschrieben haben wie es ihr in ihrer jetzigen Situation geht und was ihre Behinderung mit sich bringt, fand ich gut.

Leider war die Geschichte aber teilweise zu oberflächlich. Im Vergleich zu anderen Büchern von Sarina Bowen, waren die Emotionen leider nicht ganz so tief. Und ganz typisch für New Adult, muss man auch hier mit dem ein oder anderen Klischee rechnen.

Zwischendurch plätschert die Geschichte so vor sich hin und zum Ende hin ging es mir persönlich fast etwas zu schnell. Vor allem den Teil mit Hartley und seinem Vater wurde zu schnell abgehandelt.
Dennoch macht das Buch einfach Spaß. Es ist schön zu lesen wie aus zwei Freunden die große Liebe wird und sie gemeinsam die Hürden des Lebens meistern. Auch das Setting konnte mich begeistern.

Fazit:
Alles in allem ein schöner, erfrischender Liebesroman mit großartigen Charakteren und tollem Setting. Leider bringt dieses Buch nicht ganz so viel Tiefe mit, wie man es von Sarina Bowen gewohnt ist. Die Geschichte macht dennoch Spaß und ich freue mich schon auf die Folgebände.



Vorschau 

The Ivy Years - Was wir verbergen

erscheint am 29.06.2018


[Wenn ihr auf das Cover klickt, kommt ihr direkt zum Klappentext]




Kommentare:

  1. Guten Morgen :)

    Wirklich eine tolle Rezension von dir :) wie ich es jetzt bereue das ich am Wochenende das Buch doch nicht gekauft habe :/ ich hatte es schon in der Hand.
    Wünsche dir eine schöne Woche :)

    Liebe Grüße
    Teresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Teresa :)

      Ist wirklich empfehlenswert, wobei ich die anderen Bücher von Sarina Bowen sogar noch besser fand.

      Liebe Grüße
      Luna

      Löschen
  2. Hey Luna :)

    Schöne Rezi!
    Das Buch liegt bereits auf meinem SUB und ich freue mich schon so darauf, es bald zu lesen. Vor allem das Cover ist ein Traum.
    Dass die Geschichte nicht allzu viel Tiefgang besitzt, habe ich jetzt schon öfters gelesen.

    Liebe Grüße,
    Myri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Myri :)

      Dankeschön :*
      Ja das Cover ist wirklich schön. Ich glaube in der Zwischenzeit hast du es bereits gelesen, bin im Verzug mit dem Beantworten der Kommentare.

      Liebe Grüße
      Luna

      Löschen
  3. Hey meine Liebe,

    ich habe jetzt endlich mal die erste Reihe der Autorin angefangen. mal schauen, wenn ich da durch bin schaue ich mir diese auch mal genauer an. ;)

    Es ist auf jedenfall gut zu wissen, dass die neue Reihe schienbar nicht ganz so stark ist wie die letzte.

    Liebe Grüße, Toni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Toni,

      Mich konnten bis jetzt fast alle Bücher der Autorin begeistern, habe ja doch schon einige davon gelesen ;) Muss aber ehrlich sagen, dass bis jetzt dieses hier am Schwächsten war, da die Emotionen nicht ganz so rüber kamen wie bei den anderen Büchern. Dennoch fand ich auch dieses Buch toll.

      Liebe Grüße
      Luna

      Löschen