31 März 2018

Rezension: "Neighbor Dearest" von Penelope Ward



Das Buch

"Neighbor Dearest" von Penelope Ward | Verlag: Goldmann
Taschenbuch: 10,00 € | eBook: 8,99 € | 384 Seiten | erschienen am 19.02.2018

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Klappentext

Chelsea dachte, sie hätte den Mann ihres Lebens gefunden. Doch Elec verlässt sie für seine Jugendliebe, und Chelsea ist am Boden zerstört. Hat sie sich seine Gefühle nur eingebildet? Erst ihr Nachbar Damien lenkt sie von ihrem Kummer ab. Denn er ist unhöflich, und seine lauten Hunde rauben ihr den Schlaf. Sie kann ihn nicht ausstehen! Leider ist er sowohl ihr Vermieter als auch der schönste Mann, den sie je gesehen hat. Sie findet ihn unwiderstehlich ... Doch Damien geht aus einem guten Grund keine Beziehungen ein, und sein Geheimnis könnte Chelseas Herz erneut in tausend Teile brechen. (Quelle: Random House)  

Meine Meinung

Es war mein erstes Buch der Autorin, sicherlich aber nicht mein Letztes. Ihr Schreibstil ist wunderbar leicht und flüssig. Sie versteht es ihre Leser in ein Buch zu ziehen.

Erzählt wird die Geschichte in der Ich-Perspektive von Chelsea.

Chelsea ist eine wundervolle junge Frau, mit der man gemeinsam Pferde stehlen könnte. Seit Elec sie wegen seiner Stiefschwester verlassen hat, ist sie am Boden zerstört und von Zweifeln geplagt. Erst ihr Nachbar Damien bringt wieder Schwung in ihr Leben. Der sexy Bad Boy raubt Chelsea den letzten Nerv mit seinen zwei Hunden, verdreht ihr aber auch gleichzeitig den Kopf.

Ich finde beide Charaktere sind gut gelungen. Sie sind symphytisch und haben das Herz am richtigen Fleck. Auch die Nebencharaktere mochte ich. Besonders Tyler und Jade haben es mir angetan.
Das Buch strotzt vor Humor, Chelsea und Damien liefern sich einen Schlagabtausch nach dem anderen. Gleichzeitig behandelt es aber auch ein ernstes Thema.

Es war schön mitanzusehen, wie aus zwei Personen, die sich nicht leiden können, beste Freunde werden und wie aus dieser Freundschaft die große Liebe wird. Eine Liebe für die es sich zu Kämpfen lohnt. Seit dem ersten Aufeinandertreffen ist da diese besondere Anziehungskraft zwischen ihnen und ein Knistern, das beinahe greifbar ist.

Besonders die erste Hälfte fand ich sehr gelungen, die zweite Hälfte war leider etwas schwächer. Manche Stellen haben sich gezogen, andere gingen mir einfach zu schnell, besonders zum Ende hin gab es meiner Meinung nach zu viele Zeitsprünge.

Es gibt natürlich das ein oder andere Klischee, alles in allem macht das Buch aber Spaß. Man darf sich auf viel Gefühl, Kitsch und Romantik freuen.

Fazit

Ein sexy New Adult Roman mit wunderbar liebenswerten Charakteren, der viel Humor gepaart mit viel Gefühl und einer ordentlichen Portion Kitsch mit sich bringt. Von mir gibt’s eine Leseempfehlung!



Kommentare:

  1. Hey Luna!

    Schöne Rezi! :)
    Trotz Kitsch und Klischees hat mir das Buch für zwischendurch auch echt gut gefallen. Schön, dass dich "Neighbor Dearest" auch überzeugen konnte!

    Liebe Grüße,
    Myri

    AntwortenLöschen
  2. Hye meine Liebe,

    ich mochte diesne zweiten Band total gerne, wobei ja viele sagen er ist schwächer als der erste. Da ich diesen aber nicht gelesen habe, kann ich da tatsächlich nicht so mitreden. :D
    Es war auf alle Fälle schön zu verfolgen und ich kontne die Charaktere fühlen was ja auch wichtig ist. *g*

    Liebe Grüße, Toni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey meine Süße,

      Ich kannte den ersten Teil auch nicht, aber wenn der noch besser ist, dann müssen wir den ja auch noch lesen oder nicht? ;)

      Liebe Grüße
      Luna

      Löschen