16 April 2017

Rezension: "Strong & Beautiful" von Pamela Reif


Das Buch

"Strong & Beautiful" von Pamela Reif | Verlag: Community Editions
Preis: 18,00 € | Seiten: 224


Meine Meinung

Ich habe mir ein Fitnessbuch mit vielen Übungen und tollen Rezepten zum Nachkochen erwartet, leider war dies nicht der Fall.  

Pamela Reif wurde mit ihren Fitnessbildern auf Instagram bekannt und beliebt. Diese zeigt sie nun auch in ihrem Buch, den dieses besteht größtenteils aus Fotos von ihr. Teilweise nehmen diese sogar ganze Seiten ein. Es hätten ein paar weniger auch gereicht und dafür ein paar nützliche Tipps mehr.

Mit Rezepten wie Açaí-Bowle, Avocadotoast und Quinosalat konnte sie bei mir weniger punkten und auch die Anzahl an Rezepten lässt zu wünschen übrig, hätte mir da etwas mehr erwartet und vielleicht auch ein paar „normalere“ Gerichte. Die Smoothies werde ich auf jeden Fall mal testen.

Beim Fitnessteil war ich besonders enttäuscht, gerade mal 14 Übungen enthält das Buch und jeder der sich ein bisschen mit Fitness auseinandersetzt, kennt diese Übungen bereits.

Neben Ernährung und Fitness darf natürlich der Beauty Teil nicht fehlen. Neben einigen Outfits bekommt man auch Tipps und Tricks für eine schöne Haut, Haare und Make Up. Wobei mich der Make Up und Frisuren Teil auch nicht wirklich umgehauen hat. Die Tipps für schöne Haut und weiche Lippen fand ich ganz gut.

Was wirklich top ist, ist das Design und die Aufmachung vom Buch. Durch das Hard-Cover wirkt das Buch sehr edel.

Mit dem Lesen war ich relativ schnell fertig, da es mehr Bilder als Text gibt. Neben Bildern von Pamela gibt es auch einige Zeichnungen wie zb. bei "What in my bag?". Hier zeigt sie was sich bei Reisen oder in der Stadt in ihrer Tasche befindend, dies nimmt jeweils eine Doppelseite ein. Hätte man auch weglassen können. 


Fazit

Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier meiner Meinung nach überhaupt nicht. Das Buch ist sehr oberflächlich gehalten und alle Themenbereiche wurden nur angeschnitten. Ich hätte mir viel mehr nützliche Rezepte erwartet und von den Fitnessübungen war ich besonders enttäuscht, denn von den 14 vorgestellten Übungen war keine wirklich neu. Das einzige was wirklich top ist, ist das Design.


Vielen Dank an den Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!



Kommentare:

  1. Hey Luna,

    das ist wirklich schade, dass man eigentlich bei dem Buch nichts neues erfährt. Altbewährtes brauche ich eigentlich in einem solchen nicht mehr aufzeigen, denn das macht und weiß ja schon jeder. Nur mit dem Design kann man natürlich nicht allzu viel anfangen. Aber es ist schonmal gut zu wissen, vielen Dank. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ruby,

      Ja das finde ich auch, viele Ihrer Tipps hat sie ja bereits online gestellt. Hätte mir deshalb etwas Neues erwartet.

      Liebe Grüße

      Löschen