04 Juni 2017

Rezension: "Crushed - Zersprungene Gefühle" von Nashoda Rose


Das Buch

"Crushed - Zersprungene Gefühle" von Nashoda Rose | Crushed #3 | Verlag: LYX.digital
eBook: 6,99 € | 338 Seiten | erschienen am 6.4.2017


Klappentext

Haven Dedrick hat Schreckliches hinter sich. Alles, was sie sich jetzt wünscht, ist, ein normales Leben zu führen – ohne Schmerz und ohne Leid. Doch als sie auf Crisis, den Bassisten der Band „Tear Asunder“, trifft, steht ihre Welt von Neuem völlig auf dem Kopf. Denn Crisis ist alles andere als normal: Er ist gefährlich, anziehend und genau das, wovon Haven sich unbedingt fernhalten sollte, wenn ihr ihr Seelenheil lieb ist. Aber er ist auch der Einzige, der die starken Mauern, die sie um sich herum errichtet hat, durchbrechen kann … (Quelle: LYX Verlag)


Meine Meinung

Der Start in das Buch war etwas holprig für mich. Ich habe ein paar Kapitel gebraucht um in die Story eintauchen zu können und mit den vielen Namen klar zu kommen. Dies könnte aber auch daran liegen, dass ich mit Band 3 begonnen habe. Also Empfehlung für alle, startet mit Teil 1.  

Als ich dann langsam mit der Story warm wurde, gefiel mir das Buch immer besser. Es liest sich, dank dem schönen Schreibstil sehr flüssig und angenehm. Die Autorin hat sehr interessante Charaktere erschaffen, die geprägt durch Ereignisse aus der Vergangenheit sind.

Haven hat bisher kein schönes Leben gehabt, sie musste in ihren jungen Jahren unglaubliches Leid ertragen. Dadurch kann sie nur schwer Vertrauen in andere Menschen fassen und hat das Lachen und die Freude am Leben verloren. Seit sie dem Grauen entkommen ist, versucht sie wieder ein normales Leben zu führen. Doch das ist alles andere als einfach, vor allem weil Crisis, der Mitglied in einer Rockband ist, in ihr Leben getreten ist und es ziemlich auf den Kopf stellt…

Das Buch wurde abwechselnd aus der Sicht von Haven und Crisis geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat. Man kam damit beiden Charakteren näher und hatte guten Einblick in ihre Gefühlswelt. Es war sehr schön mitanzusehen wie sich die Charaktere weiterentwickelt haben, besonders Haven. Crisis half ihr wieder ins Leben zu finden und ich bewundere die Protagonistin für ihre Stärke.

Das Buch ist sehr spannend geschrieben, man erfährt immer wieder kleine Abschnitte aus der Vergangenheit von Haven, aber erst zu einem späteren Zeitpunkt wird alles aufgeklärt. Trotz des ernsten und grausamen Themas, kam auch der Humor nicht zu kurz, dies hat alles ein wenig aufgelockert.

Wie schon erwähnt ist der Anfang für mich nicht ganz so gelungen. Den Mittelteil fand ich persönlich am Stärksten, der hat mich richtig gefesselt und ich konnte kaum erwarten alles zu erfahren. Das Ende war sehr passend mit schönem Happy End.

Fazit


Ein sehr dramatischer, gefühlvoller Liebesroman mit wunderbaren Charakteren, der aufzeigt wie grausam das Leben manchmal sein kann. Trotz des sehr ernsten Themas kommt auch der Humor nicht zu kurz, dadurch wurde alles etwas aufgelockert. Auch wenn die Geschichte in sich abgeschlossen ist, empfehle ich euch mit Band 1 der Serie zu beginnen, sonst geht es euch wie mir und ihr braucht ein bisschen um in die Story eintauchen zu können und mit allen Namen klar zu kommen. Nachdem ich die Startschwierigkeiten aber überwunden hatte, hat mich das Buch richtig gefesselt. 


Kommentare:

  1. Hey Luna :)

    Mal wieder eine richtig tolle Rezi!
    Startschwierigkeiten sind natürlich immer blöd, aber schön, dass dich das Buch dann doch noch packen konnte.

    Liebe Grüße,
    Myri <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Myri:)

      Danke :* Ja stimmt, zum Glück konnte ich sie nach ein paar Kapitel überwinden :)

      Liebe Grüße Luna

      Löschen
  2. Hey Luna,

    wirklich sehr schön beschrieben und auch wenn ich zu diesem Buch wohl nicht greifen werde, hast du es mir trotzallem schmackhaft machen können. ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen