10 Juni 2018

Rezension: "Save You" von Mona Kasten


Das Buch

"Save You" von Mona Kasten | Maxton Hall Reihe #2 | Verlag: LYX
Paperback: 12,90 € | eBook: 9,99 € | 384 Seiten | erschienen am 25.05.2018

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!


Klappentext

Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück ― als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen … (Quelle: LYX Verlag

Meine Meinung

Nach dem fiesen Cliffhanger des ersten Bandes, geht die Geschichte um Ruby und James endlich weiter.

Sofort ist man wieder mitten im Geschehen. 
Ruby ist unglaublich verletzt und zieht sich sehr zurück. Sie wünschte, sie wäre wieder die unsichtbare Schülerin der Maxton Hall und hätte sich nie in James verliebt. Aber auch James durchlebt keine einfache Zeit, er leidet unglaublich unter dem Tod seiner Mutter. Mithilfe von Alkohol und Drogen versucht er zu vergessen, erst zu spät merkt er, dass er durch sein Verhalten Ruby verloren hat. Jetzt setzt er alles daran sie wieder zurück zu gewinnen.

Ich fand es richtig gut, dass Ruby James nicht sofort zurücknimmt und er richtig um sie kämpfen muss. Sie hat sich sehr weiterentwickelt und ist jetzt nicht mehr das naive Mädchen von früher. Trotz aller Verletztheit ist sie aber für ihn da als sie erfährt, dass seine Mutter gestorben ist. Das zeigt von wahrer Größe. Aber auch James entwickelt sich in die richtige Richtung. Nachdem er aus seinen Alkohol und Drogenrausch rauskommt, sieht er endlich, dass auch seine Schwester leidet und eine schwere Last auf ihren Schultern trägt. Es ist schön zu sehen, wie er für sie da ist und sie mit allem unterstützt.  

Dieser Band handelt nicht nur mehr von Ruby und James, es sind zwei weitere Erzählperspektiven dazu gekommen und zwar die von Lydia und Ember. Lydias Geschichte hat mich ja im Band 1 schon sehr mitgerissen, weshalb ich mich richtig gefreut habe von ihr zu lesen. Ich mag sie und ihre Story. Leider liest man aber nur am Anfang recht viel von ihr, was dann aber leider abflacht, sehr schade. Mit Embers Perspektive bin ich leider nicht ganz so gut klargekommen, dass wirkte mir zu gewollt und zu reingequetscht. Ich bin sehr gespannt was da noch kommt und ob das noch besser wird. Bis jetzt hat sie mir als Nebencharakter viel besser gefallen.

Leider kann das Buch nicht mit Teil 1 mithalten. Der Mittelteil hat sich etwas gezogen und wie schon erwähnt, fand ich die zusätzliche Sichtweise von Ember nicht gut, dadurch sind Ruby und James etwas in den Hintergrund gerückt. Zudem passt das Verhalten von Ruby‘s Mutter am Ende überhaupt nicht zu dem sonst so guten Zusammenhalt der Familie.

Punkten kann das Buch aber wiedermal mit dem einmaligen Schreibstil der Autorin. Die Gefühle wurden sehr gut transportiert. Man lacht, weint und fiebert mit den Charakteren mit und auch die Nebencharaktere wurden sehr gut in die Geschichte integriert. Ein Highlight waren auch die Bälle, welche vom Veranstaltungsteam organisiert wurden, da bekommt man richtig Lust selber hinzu gehen.

Zum Ende hin gibt es wieder einen riesen Knall, mit dem ich so gar nicht gerechnet habe und der einen fast den Boden unter den Füßen wegreißt. Leider heißt es jetzt wieder warten, warten, warten. Ich bin schon unglaublich gespannt auf Band 3.  

Das Cover ist einfach wunderschön und passt hervorragend zu dieser Reihe. 

Fazit:
Nicht ganz so stark wie Band 1 aber dennoch lesenswert. Ein Muss für alle die wissen wollen, wie die Geschichte um Ruby und James weitergeht. Ich freue mich schon sehr auf den letzten Band.



Fortsetzung

"Save Us"
erscheint am 31.08.2018

Kommentare:

  1. Hey Luna!

    Vergangene Woche erst habe ich "Save Me" beendet und kann es jetzt schon kaum abwarten, bald den zweiten Band zu lesen! Gerade das Ende macht direkt Lust auf "Save You"!

    Liebe Grüße,
    Myri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Myri :)

      Ja das stimmt, aber auch bei "Save You" macht das Ende wieder unglaublich neugierig, so dass man sofort weiterlesen möchte.

      Liebe Grüße
      Luna

      Löschen