12 August 2017

Rezension: "Eine Prise Liebe" von Kristen Proby


Das Buch

"Eine Prise Liebe" von Kristen Proby | Band #2 | Verlag: Mira Taschenbuch
Taschenbuch: 9,99 € | eBook: 7,99 € | 304 Seiten | erschienen am 10.07.2017

Klappentext

Das Restaurant Seduction ist Camis Ein und Alles. Gemeinsam mit ihren vier Freundinnen hat sie es zu einem Hotspot gemacht. Ihre ganze Leidenschaft steckt sie ins Seduction - bis ihre erste große Liebe nach Portland zurückkehrt. Seit Cami denken kann, ist sie in Landon verliebt. Als er nach seinem Highschool-Abschluss als Navy-Pilot ins Ausland ging, blieb sie mit gebrochenem Herzen zurück. Nun ist sie fest entschlossen, ihm auf keinem Fall ein zweites Mal zu verfallen. Doch Landon mit seinen starken Armen und seinem sanften Blick macht es ihr schwer zu widerstehen … (Quelle: Mira Taschenbuch)


Meine Meinung

Cami war ihre ganze Jugend über in Landon verliebt und als er von Portland wegging um der Navy beizutreten, brach ihr Herz in tausend Stücke. Nun ist Landon zurück und stellt Camis Welt ein zweites Mal auf den Kopf. Doch sie muss ihr Herz schützen und darf nicht zulassen, dass er es ihr ein zweites Mal bricht. Es ist aber gar nicht so einfach Landon aus dem Weg zu gehen, denn plötzlich setzt er alles daran in ihrer Nähe zu sein…

Cami ist eine von den 5 Seduction-Mädls die gemeinsam ein sehr erfolgreiches Resteraunt führen. Sie ist eine starke Persönlichkeit, die einen ziemlichen Schuhtick hat. Sie ist unglaublich liebevoll und würde alles für ihre Lieben tun. Auch Landon muss man einfach mögen, er ist nicht nur extrem sexy, sondern auch unglaublich charmant. Er nimmt hier die Rolle des perfekten Mannes ein und liest Cami jeden Wunsch von den Augen ab.

Neben den Hauptcharakteren bekommen natürlich auch die anderen 4 Seduction Mädls wieder ihre Auftritte, was für jede Menge Spaß sorgt. Sie sind nicht nur beruflich ein klasse Team, sondern halten auch privat zusammen wie Pech und Schwefel.

Leider kann ich von der Story nicht so schwärmen wie von den Charakteren. Die Liebesgeschichte zwischen Cami und Landon hat sich in meinen Augen viel zu schnell entwickelt und sie wurden schon nach ein paar Kapiteln ein Paar. Danach liest man eigentlich bis zum Rest des Buches wie unglaublich gut die beiden zusammenpassen und wie sehr sie einander lieben. Neben ein paar Zweifeln und einem tragischen kleinen Vorfall, der aus meiner Sicht auch viel zu schnell überwunden wurde, ist nicht wirklich viel passiert. Auch über den Unfall von Landon bei der Navy hat man überhaupt nichts erfahren, was ich sehr schade gefunden habe.

In meinen Augen hatte das Buch zu wenig Tiefe und Drama und es war auch zu vorhersehbar. Es kam zu keiner Zeit im Buch Spannung auf, es hat mich zeitweise sogar gelangweilt. Was dafür reichlich und in meinen Augen zu viel vorkam, waren die erotischen Szenen.

Ich hatte mich wirklich auf die Geschichte von Landon und Cami gefreut, umso enttäuschter war ich dann vom Buch. Leider kann es nicht mit Band 1 mithalten.  

Das Cover finde ich sehr süß und es passt auch sehr gut zur Reihe.

Fazit


Es ist eine Liebesgeschichte die leider zu vorhersehbar ist und weder Spannung noch Tiefe vorweisen kann. Bis auf zu viele erotische Szenen, kann die Story nicht viel bieten. Zwar sind die Charaktere ganz süß und einige Stellen humorvoll, aber dies hat nicht gereicht um mich von dem Buch zu überzeugen. 



Vielen Dank an den Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!

1 Kommentar:

  1. Hey Luna,

    oh man, dass ist natürlich nicht so schön wenn diese GEschichte so überhaupt nicht spannend und unvorhersehbar war. Ich wollte mit dieser Reihe auch anfangen, aber bin bisher noch nicht dazu gekommen. Wobei ich derzeit nur Band 1 zu Hause habe...vielleicht sollte ich es dabei belassen ^^

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen